Der schwerste Weg meines Lebens

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    neilv1
    lebenslabyrinth
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   14.01.17 19:33
    Hej. Ok das Problem kenn
   14.01.17 23:04
    Hej. Ok das Problem kenn
   15.01.17 21:38
    Ich wünsche deinen Kinde
   15.01.17 23:52
    Oh nein, dass mit der Gr
   16.01.17 22:47
    Mathias & Marie ich dank
   16.01.17 23:00
    Ich drücke ganz fest die






Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Theresa
( Email )
23.8.16 18:46
Liebe Lilli,
Wahrscheinlich tönt das ganz schräg, wenn ich dir schreibe: das Leben ist spürbar in dir.
Anders als wenn der Mensch apathisch neutral funktioniert, zeigt der Sog doch Regung in dir. Du verspürst Erleichterung, beim Gedanken selbstbestimmen zu können und endlich wieder Kontrolle über irgendwas zu haben.
Wenn einem das leben so übel mitspielt, und ein Schicksalschlag nach dem anderen einem trifft, da nützt kein "denk doch positiv". Umsomehr als der eigene Körper auch erkrankt, schwer, bedrohlich erkrankt - wie könnten wir uns dann anmassen dir zu sagen: das Leben ist doch schön! Geniesse es nur.
Nein ich leide mit dir.
Und ich hoffe, dass demnächst mehr Klarheit herrscht zu deinem eigenen gesundheitlichen Zustand. Erst dann kannst du entscheiden welche nächsten Schritte ädaquat sind und welche nicht.
Mit dir always, Theresa







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung