Der schwerste Weg meines Lebens

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    neilv1
    lebenslabyrinth
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   25.01.17 19:04
    Liebe Daniela Deine Wor
   30.01.17 05:52
    Ich drücke Nino die Daum
   1.02.17 14:43
    Hallo Mathias, vielen Da
   1.02.17 14:43
    Hallo Mathias, vielen Da
   15.02.17 23:18
    ...es ist sicher sehr sc
   21.02.17 16:15
    ...einen schönen Geburts






11.02.2017 Seelen-Schmerz

In einem Gespräch teilte mir S mit, das sie sich nicht vorstellen kann dass man nach dem Verlust eines Kindes nicht mehr leben kann bzw. will. Der Schmerz sei sicher gross, trotzdem sei es möglich weiter zu leben. Durch die zwei schrecklichen zwischen Fälle mit Polizei und Rega, als für mich die einzige Option war, dass es um Nino ging, kann ich ihr auch sagen, wie unendlich tief dieser Schmerz geht. Viel tiefer als irgend ein Schmerz den ich je erlebt habe. Das absolut schrecklichste. Es fühlt sich an als würde jeder cm deines Körpers mit voller Wucht zerquetscht und danach durch den Fleischwolf gedreht und noch 1000 mal schlimmer. Ich kann mir absolut nicht vorstellen mit diesem Schmerz zu leben. Ich weis das es Menschen gibt die dass schaffen und vor ihnen habe ich den aller grössten Respekt und Hochachtung die man haben kann. Nur ich, kann das nicht! Ich werde nie Nie NIE im Leben Akzeptieren können das eines meiner Kinder Sterben wird. Will Ich auch nicht. Dieses Akzeptieren würde bedeuten Einverstanden zu sein, bis zu meinem letzten Atemzug kann ich Garantieren dass ich nie damit einverstanden sein werde. NIE!!!!!!!!!!
16.2.17 14:36
 
Letzte Einträge: Valentinstag 17, 16.02.17 , 18.02.17, 19.02.17, 20.02.17, 21-02-2017


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung